CoJoBo und USH werden Bündelungsgymnasien für den Sonderjahrgang der Oberstufe ab 2023/2024

22.08.2022 00:00 von Thomas Wilbert

Das Schulministerium NRW bzw. die Bezirksregierung Köln hat genehmigt, dass das Collegium Josephinum und die Ursulinenschule Hersel (USH) als zwei der wenigen Gymnasien des Umlands ab dem Schuljahr 2023/2024 eine Jahrgangsstufe einrichten! Das ist eine gute Nachricht für alle Schülerinnen und Schüler unserer beiden Realschulen sowie benachbarter weiterführender Schulen, da an den meisten Gymnasien in Nordrhein-Westfalen infolge der Bildungsgangumstellung von G8 auf G9 in der gymnasialen Oberstufe drei Jahre lang eine Jahrgangstufe fehlt. Das Angebot gilt u. a. aber auch für einige Schüler aus den diesjährigen G-9er-Klassen, die ein Auslandsjahr absolvieren und dann anschließend bei uns in die Oberstufe übergehen möchten.

Das CoJoBo und die Ursulinenschule Hersel bieten damit auch 2023 eine vollumfänglich kooperierende Oberstufe für interessierte Schüler*innen an! Uns als Ersatzschulen ist es ermöglicht worden, das Angebot des öffentlichen Bereichs durch zusätzliche Jahrgangsstufen in unseren Gymnasien zu ergänzen. Wir sind damit zu sogenannten Bündelungsgymnasien geworden, womit wir den Realschüler*innen von CoJoBo und USH sowie Schüler*innen umliegender Schulen mit Qualifikation einen bedarfsgerechten Besuch der Oberstufe anbieten können.

Erste wesentliche Informationen können Sie auch den entsprechenden Seiten des Bildungsministeriums entnehmen.

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich gerne an unsere Ansprechpartnerin für das Bündelungsgymnasium, Frau Rebecca Niebuhr (r.niebuhr@cojobo.net).

 

Zurück